Letztes Ligaspiel der SNL beim GC Pfalz am 15.08.

Kaum hat die Saison begonnen, ist sie auch schon wieder Vergangenheit!

Moderates Sommerwetter, mit einer Prise Regen zu Beginn der Runde, sorgte bei den Spielerinnen und Spielern für gute Stimmung.

Der Platz, in großen Teilen neu gestaltet, war in einem hervorragenden Zustand. Allerdings konnten viele Spieler  ihr Potential nicht abrufen, da die Änderungen und vor allem die pfeilschnellen Grüns doch einige Probleme bereiteten. So wurde insgesamt  sehr  bescheiden gespielt. In einem Starterfeld von 85 Spielern gab es nur eine Unterspielung.

Unsere Mannschaft belegte in der Tageswertung den dritten Platz mit nur einem Punkt Rückstand auf den Zweitplatzierten.

Der GC Pfalz aber schnappte sich erwartungsgemäß den Tagessieg und verdrängte uns damit in der Gesamtwertung auf den 4. Platz.

Aber auch das ist ein gutes Ergebnis, da wir mit einer neuen Mannschaft, die noch im Aufbau begriffen ist, angetreten sind. Dazu muss man sagen, dass sich viele langjährige und oft zu den Punktelieferanten zählende  Mitglieder aus Alters-bzw gesundheitlichen Gründen aus dem Turniergeschehen verabschiedet haben. Wir hoffen nun auf einen Neubeginn und eine Festigung  des Aufwärtstrends, der sich ganz „leise“ ankündigt.

Auch durften zwei Spieler von uns einen Preis entgegennehmen.

Stefan Puhala belegte den dritten Platz in der „Königsklasse“ und Harald Schatz in der Nettoklasse B. Herzlichen Glückwunsch an beide Spieler.

Gruppensieger  wurde mit deutlichem Abstand wieder einmal mehr der GC Kurpfalz.  Herzlichen Glückwunsch und wir wünschen viel Glück für das Endspiel um den Rheinland-Pfalz/Saarland Meister in Bitburg.

Es spielten:

Stefan Puhala, Harald Schatz, Ernst Sauder, Ulrich Leopold, Bernd Frey, Rolf Delker, Dr. Klaus Lampert, Dr. Werner Praetorius, Thomas Hahn, Jürgen Schön, Claus Schäfer, Ivan Saputera,  Dr. Hartmut Duchow, Franz Stärk, Thomas Wagner