Junker Reisen Charity-Turnier: Eine rundum gelungene Veranstaltung

Golf spielen, Spaß haben und einen guten Zweck unterstützen! Dies ist das Credo der Junker Reisen Charity-Turniere. Veranstalter und Sponsor ist das namhafte Reisebüro Junker Reisen Lufthansa City Center aus Kaiserslautern. Es hat auch ein Golf-Center, das individuelle Golfreisen plant, organisiert und teilweise auch persönlich begleitet. So ist Junker Reisen heute der Nordamerika-Experte für Golfreisen.

Golf spielen für einen guten Zweck

Das Charity-Golfturnier fand bei besten Platz- und Wetterbedingungen und hervorragend organisiert am 22. Juni zum zweiten Mal auf unserem Golfplatz statt. Organisiert wurde es von Brigitte Junker und ihrem Team. Unser Golfclub unterstützte die Durchführung und die Barbarossa Bäckerei sponserte leckere Backwaren für die Rundenverpflegung. Gespielt wurde zugunsten der Kaiserslauterner Hilfsorganisation „Alt-Arm-Allein e. V.“ (www.alt-arm-allein.de). Der Spendenerlös des Turniers aus der Tombola beträgt 705 EURO – ein schönes Ergebnis, das die Initiative „Alt-Arm-Allein“ sehr gut gebrauchen kann. Herzlichen Dank allen Spendern!

Hervorragende Bedingungen und eine sehr gute Stimmung

Für die Teilnehmer fing es mit kostenlosen Bällen auf der Driving Range und einem Startgeschenk gleich gut an. 

Brigitte Junker beim Verteilen der Startgeschenke

Begrüßt wurden die 21 Golferinnen und die 29 Golfer durch den Präsidenten unseres Golfclubs, Herr Dr. Werner Prätorius und die Initiatorin des Turniers, Frau Brigitte Junker.

Der Platz präsentierte sich Dank der exzellenten Arbeit unserer Greenkeeper in einem hervorragenden Zustand. Da es im Laufe des Nachmittages deutlich wärmer wurde, steuerten die meisten Flights das Halfway-House mehrfach an. Hier sorgte das Junker Reisen Team für eine liebevoll präsentierte, leckere Rundenverpflegung.

Leckere Rundenverpflegung durch das Junker Reisen Team

Gute Ergebnisse

Die guten Ergebnisse dokumentieren insbesondere die fünf Unterspielungen (zwei Golferinnen und drei Golfer) sowie die 28 Bruttopunkte von Tamara Wolsiffer, die damit souverän die Bruttowertung bei den Damen gewann, und die 26 Bruttopunkte von Hans-Peter Hain, der damit die Bruttowertung bei den Herren für sich entschied.  

Die Gewinner bei der Nettowertung und bei den Sonderwertungen sind:

Netto HCP bis 15,8

1. Hans-Peter Hain vom Golfclub am Donnersberg mit 40 Nettopunkten
2. Arthur Hutter vom Country Club Schloss Langenstein mit 36 Nettopunkten
2. Tamara Wolsiffer vom Golfclub am Donnersberg mit 36 Nettopunkten

Netto HCP 15,9 bis 20,9

1. Martina Conrad vom Golfclub am Donnersberg mit 39 Nettopunkten
2. Jürgen Ottnat vom Golfclub am Donnersberg mit 34 Nettopunkten
3. Hartmut Weber vom Golfclub Reischenhof mit 33 Nettopunkten

Netto HCP über 21,0

1. Freya Schiewer vom Golfclub Lippstadt mit 44 Nettopunkten
2. Ronny Peters vom Golfclub am Donnersberg mit 41 Nettopunkten
3. Valentin Lisowski vom Golfclub am Donnersberg mit 40 Nettopunkten

Nearest to the Pin Damen: Xandra Held vom Golfclub am Donnersberg
Nearest to the Pin Herren: Jürgen Ottnat vom Golfclub am Donnersberg
Longest Drive Damen: Waltraud Waurick vom Golfclub Barbarossa
Longest Drive Herren: Volker Rothley vom Golfclub am Donnersberg

Die gute Stimmung beim Spiel setzte sich auch bei der unterhaltsamen Abendveranstaltung mit Siegerehrung, Tombola, sehr gutem Essen und tollen Preisen rund ums Reisen fort. Bei den Preisen wurde Junker Reisen unterstützt durch South Carolina Tourismus, Lufthansa, Club Med, Twenty One Lounge in Kaiserslautern, Dertour, TUI, Mein Schiff, Hanse Merkur, Arosa Flusskreuzfahrten, Ameropa, AIDA Cruises und Sunnycars Mietwagen.

Resümee: Eine beachtliche Spende für „Alt-Arm-Allein“, zufriedene Spieler, Organisatoren und Sponsoren sowie viel Lob für unseren Golfclub und den sehr gepflegten Golfplatz. Der Golfclub am Donnersberg hat sich als hervorragender Gastgeber präsentiert. Herzlichen Dank allen Beteiligten!

Dr. Albert Ritter

Vorstand Öffentlichkeitsarbeit