Gastro-Cup: Jenni und Gani setzen neue Maßstäbe

Nach der gelungenen Premiere im Vorjahr war auch die Neuauflage des Gastro-Cups am letzten Sonntag ein voller Erfolg. Die umfangreichen Vorarbeiten unseres Gastro-Teams rund um Jennifer Rojban und Gani Ince haben sich voll gelohnt. Ein super Turnier und eine tolle Party!

Top Bedingungen und eine hervorragende Stimmung

Trotz Urlaubszeit folgten 23 Golferinnen und 39 Golfer am 7. Juli der Einladung unseres Clubrestaurants. Die Bedingungen waren insgesamt sehr gut: top gepflegter Platz, nicht zu heiß und die  vereinzelten Regentropfen konnten die gute Laune nicht beeinträchtigen. Für das leibliche Wohl war von Anfang an bestens gesorgt: Bereits bei der Anmeldung überraschte Jenni die Spielerinnen und Spieler durch eine kleine Versorgungsstation. Am Halfway-Haus gab es leckere Kanapees sowie Kuchen, Kaffee und weitere Getränke. Am Abschlag der Bahn 15, an der gezockt werden konnte, erhielten die Golferinnen und Golfer einen Prosecco oder eine Weißweinschorle; ob dies die Trefferquote positiv beeinflusst hat, ist schwer zu sagen.

Hier wird gezockt

Gute Ergebnisse

Richtig krachen lies es Sascha Bertram, einer unserer „jungen Wilden“: Durch ein Birdie an der 14 sowie sieben Pars erspielte er sich 26 Bruttopunkte (Punktgleich mit dem Bruttosieger der Herren) und 44 Nettopunkte. Herzlichen Glückwunsch Sascha zum neuen Handicap von 12,6! Einen tollen Sprung nach vorne machte auch Alexandra Heitz; mit 40 Nettopunkten verbesserte sie ihr Handicap auf 22,3!  

Die Gewinnerinnen und Gewinner:

Brutto

– Damen: Doris Tschoepke, 20 Bruttopunkte

– Herren: Rüdiger Prottung, 26 Bruttopunkte

Nettoklasse A (HCP bis 14,7)

1. Wolfgang Schilling vom GC Nahetal 37 Nettopunkte
1. Rüdiger Prottung, 37 Nettopunkte
2. Dr. Werner Prätorius 36 Nettopunkte
2. Thomas Löb, 36 Nettopunkte

Nettoklasse B (HCP 14,8 bis 21,0)

1. Sascha Bertram, 44 Nettopunkte
2. Lothar Schatto, 39 Nettopunkte
3. Martina Conrad, 34 Nettopunkte
3. Michaela Leidner, 34 Nettopunkte

Nettoklasse C (HCP ab 21,1)

1. Alexandra Heitz, 40 Nettopunkte
2. Ronny Peters, 38 Nettopunkte
3. Frauke Häußer, 36 Nettopunkte

Longest Drive Damen: Inge Selzer

Longest Drive Herren: Sascha Bertram

Nearest to the Pin Damen: Gaby Moll

Nearest to the Pin Herren: Martin Wolsiffer

Nearest to the Bottle: Kurt Mönch

Tolle Party

Die hervorragende Stimmung beim Spiel setzte sich auch bei der anschließenden Party mit Siegerehrung, sehr unterhaltsamer Tombola zugunsten der Lebenshilfe und leckerem Essen fort.

Dank an den Koch!

Resümee: Ein rundum gelungenes Turnier, eine tolle Party sowie 760 Euro Spende für die Lebenshilfe: Der Gastro-Cup hat Maßstäbe gesetzt. Vielen Dank Jenni und Gani sowie Eurem Team. Wir freuen uns bereits auf den Gastro-Cup 2020.

Dr. Albert Ritter

Vorstand Öffentlichkeitsarbeit