Es ging wieder heiß her…

Vision am 26.5.2018

Es ging wieder heiß her…

 

Zum ersten Mal für dieses Jahr war eine 18-Loch-Visionrunde angesagt.

Bei noch angenehmen Temperaturen startete das erste Flight um 9.00 Uhr.  Insgesamt wagten sich 56 motivierte Spieler auf die Golfrunde. Gut gebrutzelt von der Sonne und bei heißen Temperaturen konnte man sich am Halfwayhouse mit frischen Getränken, Brezeln und Bananen stärken.

Ausnahmsweise wurde am ersten Samstag-Vision-Turnier „hoch-mittel-tief“ gespielt; alle Handicap-Klassen wurden also bunt gemischt, sodass gegen Abend eine Gesamtsiegerehrung stattfand.

Das Turnier wurde von der Degenia Versicherung AG gesponsert von der auch Halime Koppius dabei war und ihr erstes 18-Loch-Turnier gemeistert hat. Sie ist mit viel Engagement dabei und wir freuen uns schon auf die nächsten Male! Für die Gewinner gab es tolle Logo-Bälle und leckeren Sekt für die warmen Sommerabende. Vielen Dank dafür!

 

Insgesamt gelang es, 13 Spielern ihr Handicap zu verbessern.

In der Handicap-Klasse bis 18,4 konnte sich Heidi Schleppy-Hammel mit grandiosen 40 Netto-Punkten den ersten Platz sichern und darf sich über eine Handicap Verbesserung von 17,7 auf 16,5 freuen. Den zweiten Platz in dieser Nettoklasse mit 38 Punkten erspielte sich Lena Scherthan, die ihr Handicap von 17,9 auf 17,3  verbesserte. Mit einem neuen Handicap von 15,6 auf 15,3 belegte Lothar Selzer-Graf mit 37 Punkten den dritten Platz.

In der Handicap-Klasse 18,5 – 35,4 belegte Björn Neisel den ersten Netto-Platz mit phänomenalen 44 Punkten und einer Verbesserung von 32,0 auf 28,0. Gefolgt von Felix Lang, der sich mit tollen 43 Netto-Punkten von 27,5 auf 24,4 unterspielte. Mit 38  gespielten Netto-Punkten erreichte Inna Rothley den dritten Netto-Platz. Sie freut sich über eine Handicap-Verbesserung von 26,4 auf 25,6.

In der Handicap-Klasse 35,5 bis unendlich führte Moritz Benzinger, der mit 42 Netto-Punkten und einer Verbesserung von 40 auf 35,0 die „Vision 36“ knackte. Daniel Baum unterspielte sich mit 41 Netto-Punkten von 43 auf Handicap 38 und sicherte damit den zweiten Platz. Platz drei belegte Sami Najaf, der mit 35 Netto-Punkten sein Handicap von 36 souverän bestätigte.

 

In der Bruttowertung konnte sich Alexander Willig  durchsetzen, der mit 27 Brutto- und 38 Netto-Punkten sein Handicap von 8,1 auf 7,7 verbessern konnte.

Da nicht alle Gewinner bis zum Ende bleiben konnten, wurden die Preise an die jeweils nächstplatzierten weiter gegeben (s. Bild).

 

Allen Teilnehmern herzlichen Glückwunsch zu den erbrachten Leistungen! Wir freuen uns schon auf das nächste Mal!

Euer Vision Team