Clubmeisterschaft: Zwischenergebnis

Der erste Tag unserer diesjährigen Clubmeisterschaft ist ausgetragen und enge Duelle um die insgesamt sieben zu erspielenden Titel zeichnen sich ab. Vier Herren-Klassen, zwei Damen-Kategorien sowie eine gemischte Jugend-Clubmeisterschaft versprechen somit jede Menge Spannung für den abschließenden Sonntag.

Los geht es am Sonntag ab 7.30 Uhr. Gestartet wird nach dem bisherigen Ergebnis der ersten bzw. bei den Herren der zweiten Runde. Die letzten der über 100 Teilnehmer(-innen) starten um 14.30 Uhr.

Bei den AK50 Damen ist es ein Kopf an Kopf Duell unserer beiden Favoritinnen Doris Tschoepke und Vize Präsidentin Roswith Weiss. Lediglich ein Schlag trennt die beiden Kontrahentinnen vor der abschließenden zweiten Runde. Komplettiert wird der Flight von der bisherigen Drittplatzierten Barbara Busanny-Caspari. Beim gleichaltrigen Herren-Wettbewerb konnte sich Michael Tschoepke bereits fünf Schläge Vorsprung auf seinen ärgsten Widersacher, Klaus Leidecker, verschaffen. Weitere drei Schläge dahinter Thomas Löb.

Die AK30 Herren werden, nach einer starken 84er Runde, von Alexander Willig angeführt. Zu früh freuen darf er sich jedoch nicht, lauert Christoph Rupp doch nur mit zwei Schlägen mehr in seinem Rücken. Ebenfalls noch im Rennen um den Titel ist Hans-Peter Hain, der als Drittplatzierter, nur sechs Schläge Rückstand auf Alexander Willig aufweist. Wer weiß was sich auf dieser entscheidenden zweiten Runde noch ergibt…

Unsere AK65 Herren Kategorie verspricht ebenfalls ein enges Endergebnis mit Potential zum Stechen. Matthias Sprengart, derzeit Führender, und Georg Himmer als Siebtplatzierter trennen lediglich acht Schläge. Für Spannung ist somit bestens gesorgt.

Bei unseren aktiven Damen konnte sich unsere Titel-Favoritin, Tamara Wolsiffer, bereits sechs Schläge Vorsprung auf ihre erwartete stärkste Kontrahentin Dorli Klein verschaffen. Aber jede Meisterschaft ist für eine Überraschung gut und so konnte sich Inna Rothley bereits auf den zweiten Rang spielen. Lediglich drei Schläge trennen sie vom ersten Platz. Wir sind gespannt…

Bei der Jugend erwies sich der Favorit, Joel Jung, als nervenstark und konnte auf 9-Loch eine starke 44er Runde spielen. Doch Mikhail Rojban, ebenfalls mit einer 44, und Lucas Iselborn mit einer 47 werden Joel am Sonntag einen starken Wettbewerb bieten. Mit insgesamt 15 Teilnehmern(-innen) ist unsere Jugend stark bei den diesjährigen Clubmeisterschaften vertreten. Viel Erfolg euch allen auf eurer zweiten Runde.

Und zu guter Letzt: unsere aktiven Herren. Gernot Breitenbruch, Martin Klein, Carsten Kortz, Benjamin Blumhofer und Aaron Petzold hießen die Favoriten vor dem ersten Tag. Doch gleich in der ersten Runde konnte Altmeister Gernot Breitenbruch seiner jüngeren Konkurrenz eine starke 78er-Runde vorzeigen. Und es wurde noch besser…in der zweiten Runde am Samstag spielte Gernot sogar eine 73 und konnte dadurch seinen Vorsprung deutlich ausbauen. Los geht es für die entscheidenden Herren-Flights um 13:40 Uhr.

Wir wünschen allen Golfern und Golferinnen einen schönen zweiten Wettkampf-Tag und freuen uns bereits jetzt auf das Foto der Clubmeister 2020. Gerne dürfen Sie, unter Beachtung der geltenden Corona-Auflagen, den morgigen Tag begleiten und allen Teilnehmern einen gebührenden Applaus zukommen lassen.

Unsere Sponsoren