Clubmeisterschaft: Endergebnis

„Die Würfel sind gefallen“, oder in unserem Fall: die diesjährigen Club-Meister sind gefunden:

Joel Jung, Rüdiger Prottung, Matthias Sprengart, Michael Tschoepke, Gernot Breitenbruch, Doris Tschoepke und Tamara Wolsiffer

Nach aufregenden 2 x 9 Loch bei den Jugendlichen, 54 Loch bei den aktiven Herren und 36 Loch in den restlichen Altersklassen war auch der letzte Putt der Clubmeisterschaft 2020 gefallen. Wirklich spannend machten es wieder einmal die aktiven Damen bei denen Tamara Wolsiffer und Dorli Klein gleich zweimal ins Stechen gehen mussten bevor Tamara die Hände glücklich und erleichtert in die Höhe strecken durfte. In ihrer Siegerrede dankte sie den Flightpartnerinnen für zwei schöne Golfrunden und widmete ein paar liebgemeinte Worte an ihre „Konkurrentin“ Dorli Klein die sie wieder einmal bis zum wahrlich letzten Putt forderte.

Etwas deutlicher ging es in diesem Jahr bei den aktiven Herren zu. Bereits am Samstag konnte sich Gernot Breitenbruch auf den ersten zwei Runden einen deutlichen Vorsprung erspielen den er am Sonntag, laut Spielführer Jockel Ottnat „nur noch verwalten musste“. So genügten am Ende eine 78-er, 73-er und 83-er Runde zum verdienten Clubmeister-Titel. Auf die Plätze verwies er damit Martin Klein und Carsten Kortz, die sicherlich, im kommenden Jahr, wieder den Sturm an die Spitze anpeilen werden.

In der Altersklasse der AK65 Herren gab es kein Vorbeikommen an Matthias Sprengart und seinem guten Ergebnis von insgesamt 168 Schlägen. Mit fünf Schlägen Vorsprung konnte er sich gegen Stefan Puhala durchsetzen und sich in der Reihe der Clubmeister 2020 einfügen. Leider müssen wir das Einfügen noch etwas üben, fehlt er doch gemeinsam mit dem Sieger der AK30 Herren, Rüdiger Prottung, auf dem Siegerfoto.

A pro pos Rüdiger Prottung: eine wahre Aufholjagd der Extraklasse legte der neue AK30 Meister am Sonntag hin, so lag er doch nach der ersten Runde am Samstag ganze neun Schläge hinter dem Führenden Alexander Willig zurück, der sich am Ende mit dem Vizemeister-Titel begnügen musste.

Den Titel der AK50 Herren konnte sich erneut Vorjahressieger, Michael Tschoepke, ergattern. Gemeinsam mit seiner Frau, Doris Tschoepke, die ebenfalls ihren Titel in der Altersklasse der AK50 Damen verteidigen konnte durfte er sich über die beschrifteten Clubmeister Bälle (Pro V1) freuen.

Die letzte Altersklasse und zugleich jüngste der diesjährigen Meisterschaft konnte Joel Jung für sich entscheiden. Seit langer Zeit mal wieder konnten wir die Jugend-Clubmeisterschaft in die Clubmeisterschaft der erwachsenen Golfer und Golferinnen integrieren. Herzlichen Glückwunsch an Joel Jung, Mikhail Rojban und Lucas Iselborn die auf dem Siegertableau verewigt wurden.

Mit insgesamt 109 Golfern(-innen) konnten wir eine Rekord-Teilnahme verzeichnen und bedanken uns bei allen Teilnehmern(-innen). Wie Club-Präsident, Dr. Werner Prätorius, in seiner Rede anmerkte stellt die „Clubmeisterschaft den Höhepunkt des Spielbetriebs im Golfclub am Donnersberg“ dar und erfreut sich daher seit Jahren über eine ansteigende Teilnehmerzahl.

Unsere Sponsoren