Ausblick auf die Clubmeisterschaft

Es ist wieder soweit – am ersten September-Wochenende des Jahres werden die Clubmeister:innen des Golfclubs am Donnersberg e.V. gesucht. In insgesamt acht Wettkampf-Klassen treten, in diesem Jahr, 95 Golfer und Golferinnen an um die Besten der Besten zu küren.

Traditionell wird unsere Clubmeisterschaft im Zählspiel ausgetragen, sodass kein Loch gestrichen werden darf und jeder Schlag zählt. Da es in den vergangenen Jahren nicht selten zum Stechen, an Bahn 18, kam, heißt es auch in diesem Jahr, von Anfang an, hochkonzentriert an den Start zu gehen. Wir sind gespannt wer sich in diesem Jahr durchsetzen wird.

Aber auch die Teilnehmer:innen die nicht im unmittelbaren Verdacht stehen den Clubmeister-Titel erspielen zu werden sind herzlich Willkommen und bereichern die Meisterschaft. Vielen Dank, speziell auch für Ihre Teilnahme.

Los geht es am Freitag, den 02. September, bei unseren AK 50 Damen mit der Titelverteidigerin Doris Tschoepke und ihren engsten Verfolgerinnen um Roswitha Weiss und Susanne Jung. Da Ottmar Philippi nicht bei den AK50 Herren an den Start gehen wird, steht bereits jetzt fest, dass wir in dieser Konkurrenz einen neuen Clubmeister prämieren werden. Den Abschluss des Auftakt-Tages machen die AK 65 und AK 75 Herren – Konkurrenzen. Wird Bernd Frey seinen Titel des Vorjahres verteidigen können und wer wird der erste AK 75 Herren Clubmeister? Die Spannung steigt…

Den Startschuss des zweiten Wettkampf-Tages machen die Aktiven Herren mit dem Titelverteidiger und Top-Favoriten Benjamin Blumhofer. Ihm den Sieg, nach 54 zu spielenden Loch, zu nehmen wird für die Konkurrenz um Martin Klein und Martin Wolsiffer eine gewaltige Aufgabe.

Nach den Herren starten auch unsere Aktiven Damen am Samstagmorgen. Ab 9.50 Uhr werden sich Tamara Wolsiffer, Dorli Klein und Inna Rothley auf die Runde begeben. Aber auch der zweite Flight um Eleonore Graf, Ernestine Rankel-Hemschemeier und Vera Sprengart hat gute Chancen bei der Titelvergabe mitsprechen zu können.

Die letzte erste Runde bestreiten die AK 30 Herren. Auch hier wird es einen neuen Clubmeister gebe, steht Titelverteidiger Christoph Rupp schließlich nicht am Start.

Wir freuen uns auf drei spannende Tage auf der Anlage und wünschen allen Golfer:innen viel Erfolg.

Unsere Sponsoren