5. Ligaspiel der SNL beim GC Kurpfalz am 23.07.

Wieder ein Ligaspiel bei Extremtemperaturen!

Wie gewonnen so zerronnen, könnte man als Fazit für unser Spiel ziehen. Leider wollte unserer Mannschaft nicht annähernd so ein gutes Ergebnis gelingen wie beim letzten Spiel. In der Tageswertung haben wir den 5. Platz belegt und sind nun wieder auf den vierten Platz in der Gesamtwertung zurückgefallen. Allerdings trennen uns nur 4 Pkt. vom dritten Platz.

Super und aller Ehren wert, dass bei dieser Hitze alle durchgehalten haben und wohlbehalten zurück gekommen sind. Großes Kompliment an die gesamte Mannschaft.

Unser Star an diesem Tag aber war Stefan Puhala, der als Einziger von unserem  Team  einen Preis entgegennehmen durfte. Leider musste er sich nach Stechen (36 Pkt.) mit dem dritten Platz in der „Königsklasse“ zufriedengeben. Auch in der Bruttowertung lag er mit 25 Pkt. auf dem dritten Platz. Zu dieser Superleistung herzlichen Glückwunsch!

Es steht noch ein Spiel aus und wir werden uns anstrengen, noch den ein oder anderen Platz gut zu machen. Der dritte und auch der zweite Platz ist noch in Reichweite. Angeführt  wird die Tabelle mit großem Abstand von unserem „Überflieger“, dem GC Kurpfalz.

Wir hoffen nun auf einen schönen Abschluss beim GC Pfalz (Neustadt), mit schönem moderaten Sommerwetter und guter Stimmung.

Vielleicht  hat uns der Buddha erhört und gibt uns im letzten Spiel die nötige Gelassenheit und  schenkt uns noch ein bisschen Glück.

Es spielten:

Stefan Puhala, Ivan Saputera, Claus Schäfer, Thomas Hahn, Franz Stärk, Dr. Werner Praetorius, Dr. Klaus Lampert, Ulrich Leopold, Dr. Hartmut Duchow, Ernst Sauder, Harald Schatz, Thomas Wagner