4. Spiel der SNL beim GC Kurpfalz am 10.07.

„Wie gewonnen, so zerronnen“

 Nach der Euphorie des letzten Spiels im Hitscherhof  kam nun beim GC Kurpfalz die Ernüchterung.

In zwei Spielen hintereinander  war immer eine Steigerung zu verzeichnen, doch nun haben wir  unser  zweit schlechtestes Ergebnis eingefahren. Allerdings waren auch bei den anderen Clubs die Resultate  wieder im „Normalbereich“.

Das Wetter war ein Mix aus überwiegend Wolken mit etwas Sonnenschein und einem recht starken und kühlen Wind. Der Platz, der vom Spieler sehr  viel Genauigkeit , Länge und Ausdauer  verlangt, war in einem hervorragenden Zustand. Also alles kein Grund für schlechte Ergebnisse.

Einen Einzelpreis konnte dieses Mal von den Donnersbergern nur Harald Schatz mit dem dritten Platz in der Hcp Klasse A mit nach Hause nehmen. Herzlichen Glückwunsch.

Nun sind wir auf den sechsten Platz abgerutscht und können nur hoffen, dass es beim nächsten Spiel in Rheinhessen (24.07.) besser läuft. Vielleicht können wir mit einer kompletten Mannschaft antreten und bleiben vor weiteren Verletzungen  verschont.

Wir haben noch drei Spiele und die Abstände nach vorne sind nicht allzu groß, so dass wir die Hoffnung, auf zumindest  eine vordere Platzierung, nicht aufgeben müssen.

An dieser Stelle möchten wir  uns noch ganz herzlich für die Gastfreundschaft und die gute Bewirtung bedanken.

Es spielten:

Harry Weber, Harald Schatz, Dr. Hartmut Duchow, Roland Bischoff, Peter Holy, Thomas Hahn, Stefan Puhala, Gisela Henrich, Monika Sveti, Ernst Sauder, Josef Ries, Ivan Saputera.