11. Men´s Day, Autohaus BMW Euler, Bernd Schwehm

Überraschung: Der Bruttosieg geht an Dr. Peter Mattinger (24 Brutto, 38 Netto)

Wenn zwei sich streiten, freut sich der Dritte. Nach dem Spiel stand die Frage zwischen Rüdiger Prottung und Klaus Leidecker im Raum, wer bei jeweils 24 Brutto der Sieger ist. Das DGV Stechen lieferte die Antwort: die fünf schwersten Löcher (bei uns: 1, 2, 5, 14, 16) und die vier leichtesten Löcher (bei uns 3, 7, 12, 15) werden bei der Bewertung herangezogen. Flightintern hatte also Klaus Leidecker das Brutto gewonnen. Doch es kam anders: Dr. Peter Mattinger, angetreten mit HCP 12,6, spielte an diesem Tag sein bestes Golf (38 Netto) und gewann mit 24 Brutto im DGV Stechen den 1. Platz. Die weiteren Unterspielungen gelangen Dr. Werner Prätorius (38 Netto, HCP neu 14,0), Wolfgang Schilling (38 Netto, HCP neu 12,5) und Eckhard Müller (37 Netto, HCP neu 18,6). Einen Doppelpack schnürte Klaus Leidecker indem er Longest und Nearest gewann und Matthias Sprengart zockte zum wiederholten Mal in dieser Saison den Birdie Pool ab. Ist da etwa der Amateurstatus in Gefahr? Am Rande sei noch erwähnt, dass der Captain einen Tag zuvor bei der BMW Open in Pulheim bei Köln weilte: ergebnistechnisch (siehe Ergebnisse) war nichts in Ordnung, aber er hatte die Möglichkeit mit einem BMW x3 (siehe Bild) einen spektakulären Hindernisparcour mit Bravour zu bewältigen.

Bernd Schwehm vom Autohaus Euler (jetzt auch in Kirchheimbolanden) war zur Siegerehrung gekommen und überreichte die Preise. Vielen Dank für die Unterstützung. Wir freuen uns jetzt schon auf das im Oktober stattfindende Days Turnier (mit Unterstützung von BMW Euler), wo Bernd Schwehm dann hoffentlich wieder zum Golfschläger greifen wird.

Am 4. Juli findet im GC Barbarossa der jährlich gemeinsame Men´s Day statt. Bitte meldet euch über PC Caddy an oder schickt mir eine email. Meldeschluss: Montag, 2. Juli 16 Uhr.

Jockel Ottnat