Vision am 8.7.2017

36 Grad und es wird noch heißer – Vision 9, Vision 18, Vision 36!

51 Golfspieler gingen bei strahlendem Sonnenschein und heißen Temperaturen motiviert und fröhlich an Tee 1 und kämpften bis zum Schluss – bis der Ball an Tee 18 ersehnt ins Loch viel.

Insgesamt war der Platz in einem guten Zustand. Neun Spielern gelang eine Handicap-Unterspielung!

Das Samstagsturnier wurde in Vision 9, 18 und 36 aufgeteilt. Im Schatten und mit kühlen Getränken fand die erste Siegerehrung für die Vision 9-Spieler schon etwas früher statt.

Ein herzliches Dankeschön geht an die Sponsoren Heidi Schleppy-Hammel und Wolfgang Hammel. Die Sieger bekamen die heiß begehrten Vision Bälle. Wir freuen uns auf weitere Male!

Vision 9 In der Nettowertung gewann Wolfgang Hammel mit 39 Netto-Punkten und mit einer Handicap-Verbesserung von 10,2 auf 9,6. Einstellig!!! Als Sponsor gab er den ersten Preis an den Zweitplazierten Peter Theilmann, der sich mit nur einem Netto-Punkt weniger von 17,9 auf 17,3 unterspielte.

Lothar Selzer-Graf schonte mit 36 Punkten sein Handicap und durfte sich über zwei Päckchen Bälle freuen.

Die Bruttowertung der Herren gewann nach dem Sponsor Aaron Petzold mit insgesamt 25 Brutto-Punkten und 38 Netto-Punkte. Er verbesserte sich von Handicap 11,0 auf 10,6.

Die Bruttosiegerin der Damen hieß Tamara Wolsiffer. Sie konnte sich mit 22 Brutto-Punkten durchsetzen.

Vision 18 Von Handicap 35,5 auf 34,5 purzelte bei Xandra Held das Handicap. Sie durfte sich mit 38 Netto-Punkten über Platz eins und wohl verdiente Golfbälle freuen! Platz zwei bei den Damen belegte Luisa Theilmann, die mit 35 Punkten die Schonung erreichte. Sponsorin Heidi Schleppy-Hammel verlor mit gleicher Punktzahl das Stechen und landete auf Platz drei, wodurch sie ebenfalls ihr Handicap schonte. Auch Platz vier, Rosemarie Kayser und Platz fünf, Eleonore Graf durften sich durch etwas Glück über neue Bälle freuen.

Mit sagenhaften 42 Netto-Punkten gewann Ulrich Leopold die Nettowertung bei den Herren. Er unterspielte sich von Handicap 28,9 auf 26,0. Ralf Held konnte sich im Stechen um Platz zwei durchsetzen und verbesserte sich mit 37 Netto-Punkten von 25,6 auf 25,2. Gefolgt von Dr. Roc Jung der sich mit ebenfalls 37 Punkten von 31,5 auf 31,0 unterspielte.

Vision 36 Das Handicap von Gerold Geyer purzelte von 45 auf 43. Er belegte mit 38 Netto-Punkten Platz eins! Barbara Busanny-Caspari folgte ihm auf Platz zwei und erspielte 37 Punkte, wodurch ihr eine Handicap-Verbesserung von 43 auf 37 gelang. Mit 33 Netto-Punkten und Platz drei, schonte Valentin Lisowski sein Handicap von 46.

Allen Teilnehmern herzlichen Glückwunsch zu den erbrachten Leistungen!

Das nächste Vision Turnier findet am Montag, den 10.07.2017 mit Brigitte Stader als Sponsorin statt. Wir freuen uns jetzt schon auf euch alle!

Euer Vision Team