Vision am 19.6.2017

Heiß, heißer, Vision 36!

Schweißtreibend ging es auch diesen Montag für insgesamt 27 Teilnehmer zu. Manch einer musste wegen der Hitze wohl absagen.

Heute spielten die Spieler das erste Vision Turnier mit dem neuen Rating des Golfplatzes. Da wurden manche mit dem einen oder anderen Schlag mehr auf der Scorekarte positiv überrascht.

Die Siegerehrung fand wie gewohnt draußen unter den Sonnenschirmen statt und man konnte den warmen Abend gemütlich bei einem Getränk und selbst gewählten Salatkombinationen ausklingen lassen.

Das Turnier wurde von Hartwig Image Coaching gesponsert. Sie bietet beispielsweise Seminare an, um Kommunikation, Auftreten und richtiges Verhalten korrekt anwenden und verbessern zu können. Die Sieger konnten sich über Logo Bälle freuen. Vielen Dank für das Sponsoring; wir freuen uns auf weitere Male!

Die Kommunikation innerhalb der Flights schien auch gelungen, da jeder mit einem Lächeln auf den Lippen von der Runde kam, auch wenn er dieses Mal womöglich nicht seine persönlich beste Runde gespielt hat.

Insgesamt gelang es, neun Spielern ihr Handicap zu verbessern.

Bei den Damen konnte sich bei ihrem ersten Turnier Martina Hapke mit 21 Netto-Punkten den ersten Platz sichern und unterspielte sich von Handicap 54 auf 51. Wir freuen uns über eine weitere neue Vision Teilnehmerin! Antje Scheen schonte ihr Handicap von 35,5 mit 18 Netto Punkten solide und erreichte damit den zweiten Platz. Mit 17 Netto Punkten und dem dritten Platz gelang Roswitha Weiss ebenfalls die Schonung ihres Handicaps von 13,6.

Bei den Herren kamen die Handicaps bei diesem Sommerwetter mehr zum Schwitzen. Mit wahnsinnigen 29 Netto Punkten und damit einer Handicap Verbesserung von 31,5 auf 26,0, darf sich Sascha Bertram über den ersten Platz freuen. Der zwei- und drittplazierte spielte jeweils 24 Netto Punkte. Jürgen Löwenhaupt gewann im Stechen um Platz zwei und verbesserte sein Handicap von 38 auf 34,0. Damit gewann er neben den Vision Bällen auch ein Vision Handtuch. Moritz Benzinger freute sich über seine Handicap-Verbesserung von 54 auf 48. Er teilte sich den dritten Platz mit Lucas Iselborn, der sein Handicap ebenfalls auf 48 verbessern konnte.

Doch nicht nur die ersten drei Plätze konnten sich steigern. Es wurde auch auf den anderen Platzierungen gut gespielt. Prof. Dr. Erhard Schubert verbesserte sich von 23,2 auf 21,6, erreichte Platz fünf. Platz sechs mit jeweils 20 Netto Punkten sicherten sich Christian Laser mit einer Handicap-Verbesserung von 27,8 auf 26,8 und Heiko Faulhaber von 16,7 auf 16,1.

Mit 12 Brutto-Punkten ging der Bruttosieg an Tom Hapke, der sich zusätzlich über eine Verbesserung seines Handicaps von 11,6 auf 11,3 freuen durfte.

Allen Teilnehmern herzliche Glückwunsch zu den tollen Erfolgen und Unterspielungen!

Das nächste Turnier findet am Montag, den 26.06.2017 mit dem Sponser Gebäudereinigung Jeblick GmbH statt. Wir freuen uns auf zahlreiche Teilnahme! Bis Montag!

Euer Vision Team