Unser Sanierungs- und Verbesserungsprogramm geht in die nächste Phase

Regelmäßige Verbesserungsmaßnahmen sind für eine gute und attraktive Golfanlage unerlässlich. Wir setzen deshalb die im letzten Jahr begonnenen Investitions- und Erhaltungsmaßnahmen zum Ende der laufenden Golfsaison konsequent fort und starten neue Projekte zur Sanierung und weiteren Verbesserung unserer Golfanlage.

Die GOLF AM DONNERSBERG Betriebs-GmbH und unser Golfclub haben dazu ein weitreichendes Maßnahmenpaket beschlossen, das bis zu Beginn der Golfsaison 2018 umgesetzt werden soll und insbesondere folgende Schwerpunkte enthält:

  1. Zusätzliche Maßnahmen zur Verbesserung der Beregnungsanlage

Die im letzten Jahr begonnenen Maßnahmen werden abgeschlossen und die im Laufe des Jahres noch erkannten Defizite beseitigt. Dabei werden auch alle Fairwayregner „hochgesetzt“ und die Entwässerung der Vorgrüns an einigen Stellen ergänzt.

  1. Fertigstellung des neuen Lagerplatzes

Der bereits im letzten Jahr genehmigte Bau eines neuen geordneten Lagerplatzes für Betriebsmittel im Platzpflegebereich, der aus genehmigungsrechtlichen Gründen erst verspätet begonnen werden konnte, wird mit Priorität fertiggestellt.

  1. Verbesserungen an der Driving Range

Die Abschlagsflächen vor den Abschlagsboxen werden befestigt, die Witterungs- und Altersschäden beseitigt (Holzsanierung) und der Zugangsweg vor der Übungsanlage überarbeitet. Mit den in den letzten Wochen durchgeführten Erdarbeiten am Parkplatz wurde bereits eine neue Stromeinspeisung für die Pumpenanlage des Golfplatzes realisiert. Damit verbunden werden auch 3 Parkplätze für „Camper“ mit Stromzugang geschaffen.

  1. Wegeprogramm

Nachdem vor einigen Jahren bereits die Fahrwege auf der Westseite der Golfanlage mit einheitlichen Pflasterungen befestigt wurden, wird dieses Programm nun auf die Wege an den Spielbahnen 9 bis 18 ausgeweitet. Priorität haben dabei die abschüssigen Wege an den Spielbahnen 15 und 17, aber auch der Ersatz der maroden Holzstrukturen an Grün 9 und der Zugang zu Spielbahn 18. Je nach Witterungsbedingungen werden auch die dann noch notwendigen Verbesserungen an den Spielbahnen 11 bis 13 durchgeführt.

  1. Außenzäune und kleinere Verbesserungsmaßnahmen auf dem Platz

Unsere neuen „Wildschweinzäune“ an den Spielbahnen 12 und 13 haben ihre Bewährungsprobe bestanden. Nach über 20 Jahren müssen nun alle alten Außenzäune sukzessive erneuert werden. Mit einem mehrjährigen Programm und Priorität an den nördlichen Außengrenzen (Spielbahn 16 und von Grün 2 bis Abschlag 5) werden diese Maßnahmen nun auf den Weg gebracht. Für eine bessere Luftzirkulation und die Verringerung der Moosbildung werden einige Hecken im Spielbereich nochmals intensiv ausgelichtet. Wo erforderlich, werden Maßnahmen zur Rasenausbesserung durchgeführt und Stolpergefahren reduziert – so werden beispielsweise alle Abschlagsmarkierungen höher gesetzt.

  1. Bunkerprogramm

Die grundlegende Sanierung unserer Bunker (insbesondere Drainagierung, Gestaltung der Bunkerkanten und Sandaustausch) ist überfällig. Bis zur Saison 2018 wollen wir eine umfassende Bestandsaufnahme zu diesen Problemen machen und die Verbesserungen dann im Rahmen der vorhandenen Finanzmittel über mehrere Jahre umsetzen.

  1. Fassadensanierung Clubhaus

Die Holzfassade unseres Clubhauses weist witterungs- und konstruktionsbedingt deutliche Schäden auf. Hier besteht dringender Handlungsbedarf. Die völlig marode Holzaußentreppe (Fluchtweg) ist bereits in den letzten Wochen durch eine neue Stahlkonstruktion ersetzt worden; die Beseitigung weiterer struktureller Holzschäden und die Sanierung des Flachdachs am Treppenhaus stehen ebenfalls an. Vor diesem Hintergrund ist auch eine Komplettsanierung aller Fassadenflächen des Clubhauses geplant, die im Frühjahr 2018 durchgeführt werden soll und sowohl den Gastronomie-Neubau als auch das gesamte Altgebäude umfasst.

Mit den beschriebenen Projekten und vielen zusätzlichen Kleinmaßnahmen, die insgesamt ein Kostenvolumen von über 100.000 € haben, setzen die Betriebs-GmbH und der Golfclub zielgerichtet ihren Anspruch um, die Golfanlage und die zugehörigen Infrastruktureinrichtungen zu erhalten und im Rahmen einer soliden Finanzstruktur weiter zu entwickeln. Damit können wir unseren Mitgliedern und Gästen nicht nur einen sportlich anspruchsvollen Golfplatz, sondern auch ein gepflegtes Clubambiente bieten, kurz einen Golfclub, wo Golfen Spaß macht.

Bitte haben Sie Verständnis, wenn es in den nächsten Wochen zu zeitweisen Behinderungen durch die angesprochenen Maßnahmen kommen wird. Nehmen Sie bitte Rücksicht auf die Mitarbeiter, die die Maßnahmen auf dem Platz durchführen – gewähren Sie ihnen bitte Vorfahrt!

Beirat GOLF AM DONNERSBERG Betriebs-GmbH

Vorstand Golfclub am Donnersberg e.V.