Sonnenschein und prächtige Stimmung beim Turnier der Betriebs-GmbH

In diesem Jahr startete unsere Turniersaison gleich mit einem Highlight, dem von unserer Betriebs-GmbH gesponserten Offenen Donnersberg. Richard Föhre, der Geschäftsführer der Betriebs-GmbH und Organisator des Turniers begrüßte kurz vor 12 Uhr die 76 gut gelaunten Golferinnen und Golfer. Die Bedingungen waren hervorragend: Herrlicher Sonnenschein, frühsommerliche Temperaturen, ein gut gepflegter Platz (auch wenn die Grüns noch nicht optimal sind) sowie eine sehr leckere Halfway-Verpflegung – Golferherz was willst du mehr! Herzlichen Dank an unsere Greenkeeper sowie dem Team an der 9-Loch-Hütte Anne Thierbach-Curtis und Angelika Göbel, die mit viel Liebe eine tolle „Stärkung zwischendurch“ anboten.

Die guten Bedingungen schlugen sich nur bedingt in den Ergebnissen der Spielerinnen und Spieler nieder. Vier konnten sich unterspielen – herzliche Glückwünsche gehen an Felix Lang, Kurt Schlien, Xandra Held und Stefanie Petzold. Das beste Ergebnis spielte Alexander Willig; durch ein Birdie an der Bahn 3 sowie sieben Pars erzielte er 25 Bruttopunkte.

Hier die Sieger im Überblick:

 Brutto

– Damen: Tamara Wolsiffer, 19 Bruttopunkte

– Herren: Alexander Willig, 25 Bruttopunkte

 Nettoklasse A (HCP bis 15,3)

  1. Kurt Schlien, 38 Nettopunkte, neues Hcp 13,2
  2. Jürgen Ottnat, 35 Nettopunkte
  3. Richard Föhre, 34 Nettopunkte

 Nettoklasse B (HCP 15,4 bis 23,0)

  1. Manuela Schatto, 34 Nettopunkte
  2. Sabine Löb, 34 Nettopunkte
  3. Rolf Lang, 33 Nettopunkte

 Nettoklasse C (HCP ab 23,1)

  1. Felix Lang, 40 Nettopunkte, neues Hcp 27,5
  2. Xandra Held, 38 Nettopunkte, neues Hcp 32,0
  3. Stefanie Petzold, 37 Nettopunkte, neues Hcp 24,6

 Longest Drive

Damen:  Lena Scherthan

Herren: Aaron Petzold

 Nearest-to-the-Pin

Damen

Bahn 3: Xandra Held

Bahn 9: Manuela Schatto

Bahn 12: Manuela Schatto

Bahn 15: Alexandra Heitz

 Herren:

Bahn 3: Alexander Willig

Bahn 9: Lothar Selzer-Graf

Bahn 12: Richard Föhre

Bahn 15: Hannes Böhmer (GC Deutsche Weinstraße)

Die tolle Stimmung beim Spiel setzte sich auch bei der Abendveranstaltung mit Siegerehrung fort. Ausgezeichnet wurden dabei auch die „6-iest Golferin“ und der „6-iest Golfer“: Kerstin Baker und Horst Enders.

Hervorzuheben ist auch unsere Gastronomie: Festlich gedeckte Tische und ein sehr leckeres Essen erfreute die hungrigen Spielerinnen und Spieler. Herzlichen Dank dem Gastro-Team von Jennifer Rojban und Gani Ince.

Resümee: Ein rundum gelungenes Turnier, das Spaß gemacht hat. Wir freuen uns bereits auf das GmbH-Turnier in 2019.

Dr. Albert Ritter

Vorstand Öffentlichkeitsarbeit