Pitchmarken und Divots verursachen Wunden

Liebe Mitglieder und Gäste,

Pitchmarken auszubessern und Divots zurückzulegen und fest anzutreten, bewahrt die Grüns und Fairways vor Infektionen oder Pilzbefall. Bitte helfen Sie mit, Schäden auf den Grüns und Fairways zu vermeiden, die zu teuren Folgekosten für uns alle führen! Sprechen Sie auch Ihre Mitspieler an.

Nach einer Untersuchung der PGA of America regeneriert sich das Grün bei Pitchmarken, die innerhalb der ersten fünf Minuten korrekt repariert werden, binnen 24 Stunden spurenlos. Ohne Ausbesserung benötigen die Selbstheilungskräfte des Grases dafür deutlich länger, vier bis sechs Wochen. In dieser Zeit ist die Kahlstelle eine offene Wunde und damit ein idealer Nährboden für Infektionen (Förderung von Gräserkrankheiten) oder Pilzbefall.

Grundsätzlich möchten wir Ihnen das Bespielen der Sommergrüns auch in der Übergangszeit ermöglichen. Wenn aber vermehrt Pitchmarken nicht ausgebessert werden, sind wir leider gezwungen, die Sommergrüns zu sperren. Bitte haben Sie hierfür Verständnis.

Denken Sie bitte auch daran, dass der Platz bei Frost – auch bei leichtem – und Raureif in den Morgenstunden gesperrt ist. Erst nach dem Abtauen des Platzes ist das Golfspielen erlaubt.

Vielen Dank für Ihr Verständnis und Ihre Rücksichtnahme!

Der Vorstand