Konstruktive Gesellschafter- und Jahresmitgliederversammlung: Protokolle hängen aus

Am 4. Mail 2017 fanden in Göllheim unsere diesjährige Gesellschafterversammlung der Golf Am Donnersberg Betriebs-GmbH und die Jahresmitgliederversammlung des Golfclubs am Donnersberg e.V. statt. Beide Versammlungen waren gut besucht. Die Protokolle hierzu sind zur Einsicht am Schwarzen Brett ausgehängt.

Gesellschafterversammlung: Dieter Bertram, der Vorsitzende des Beirates skizzierte in seinem Eingangsstatement die positive Entwicklung der Betriebs-GmbH, wies auf die vertrauensvolle Kooperation mit dem Golfclub am Donnersberg hin und bedankte sich bei den beiden Geschäftsführern, Richard Föhre und Dr. Werner Prätorius. Über die umfangreichen Maßnahmen der GmbH in 2016 berichtete Richard Föhre. Dr. Werner Prätorius ergänzte, dass die in der letzten Jahresmitgliederversammlung beschlossene Möglichkeit der Rückgabe von Geschäftsanteilen an die Betriebs-GmbH als weitere Alternative zum Verkauf des eigenen Geschäftsanteils sehr gut angenommen wird. Da die Amtsperiode der Beiratsmitglieder Klaus Leidecker und Dieter Bertram endete, war eine Neuwahl notwendig. Beide wurden wiedergewählt.

Jahresmitgliederversammlung. In seinem Rechenschaftsbericht beschrieb der Präsident die unter dem Strich wieder sehr positive Entwicklung unseres Golfclubs. In den Mittelpunkt seiner Ausführungen stellte er die Mitgliederstruktur unseres Clubs.  Anhand von Grafiken erläuterte Dr. Werner Prätorius die aktuellen Herausforderungen und leitete daraus die Notwendigkeit weiterer Anstrengungen in den kommenden Jahren ab. Sein Credo: Nicht nur der Vorstand und das Clubmanagement sind hier gefordert, jedes Mitglied sollte durch Empfehlungen im Freundes- und Bekanntenkreis Golf weiter bekannt machen und Interessierte für unseren Golfclub begeistern. Auf das breite Angebot an Schnuppermöglichkeiten verwies der Vorstand für Öffentlichkeitsarbeit in seinem Kurzbericht. Die anderen Vorstandsmitglieder berichteten ebenfalls über ihre Ressorts. Nach eingehender Diskussion wurde der Antrag, Hunde mit auf die Golfanlage nehmen zu dürfen, mit knapper Mehrheit angenommen. Der Vorstand wurde aufgefordert eine entsprechende „Ordnung“ zu erlassen. Dies ist inzwischen geschehen.

Dr. Albert Ritter

Vorstand Öffentlichkeitsarbeit