AK50 Herren Brutto 1. Liga

Finalspiel am Ersatzspieltag bei viel Regen in Bad Ems!! Unsere Mannschaft erreicht einen achtbaren dritten Rang (…).

Nach Rücksprache mit „älteren“ Mannschaftsmitgliedern ist dies das erste Mal, dass nach einem Aufstieg in die erste Liga der Klassenerhalt geschafft wurde!!! SUPER!!! Danke an alle Spieler, die im Einsatz waren (Mannschaftsfoto folgt).

G.Breitenbruch, K. Leidecker, O. Philippi (je 5x)

M. Tschoepke, O. Weckmann (je 4x)

H.-P. Hain, M. Sprengart (je 6x)

G. Himmer, M. Nahyrniak (je 3x)

H.-L. Spanier (1x)

Spannung pur. Nachdem sich auch noch die letzten Flights ins Clubhaus „geschwommen“ haben, ging die Rechnerei unter Leitung unseres Landessportwartes Diethelm Meuser, der dann auch die Siegerehrung vornahm, los!!!

Bad Ems, als Tabellenerster und Tagessieger stand als Meister dieser Klasse fest. Glückwunsch dazu!!!

Dann folgten bei der Tageswertung drei Mannschaften mit je 88 Schlägen über Par. Nach Abzug der schlechtesten Wertung belegte Rheinwied Platz 2, wir Platz 3 und die Trierer mussten mit dem vierten Platz vorliebnehmen. Dadurch stand GC Trier als erster Absteiger fest. Der zweite Absteiger musste zwischen Nahetal und Barbarossa (beide 17 Gesamtpunkte) im „Sudden Death“, nach etlichen von Bad Ems gesponserten Kölsch, auf dem Platz bei weiterhin sehr feuchtem Wetter ausgespielt werden. Der glückliche Sieger hierbei stand schon nach Bahn 1 mit GC Nahetal fest. Somit muss Barbarossa leider im nächsten Jahr in der zweiten Liga spielen. Als Aufsteiger zu uns kommen 2018 GC Kurpfalz und GC Pfalz/Neustadt.

Nochmals super Leistung. Danke für Euren Einsatz.

M.Sprengart Captain