4. Vision 9 / 18 / 36 Kombinationsturnier am 26.8.2017

Bei hochsommerlichen Temperaturen und strahlend blauem Himmel hieß es am Samstag für insgesamt 58 Golferinnen und Golfer „gutes Spiel“ auf ihrer 18 Loch-Runde. Pünktlich um 11 Uhr starteten die hochmotivierten Sportler mit einem Kanonenstart. Beim vierten Kombinationsturnier der laufenden Vision 36 Saison beteiligten sich 16 Sportler bei Vision 9, 35 Teilnehmer starteten für Vision 18 und 7 Spieler traten für Vision 36 an.

Gesponsert wurde das 18 Loch Turnier von Betten Rauch, der sich nicht nur um die Preise für die glücklichen Gewinner kümmerte, sondern auch für das leibliche Wohlergehen am Halfwayhouse sorgte. Vielen herzlichen Dank für die leckere Versorgung und die jährlich wiederkehrende Unterstützung!

Drei Golfern gelang es, ihr ganz persönliches Vision zu verwirklichen. Birgit Schindler knackte Handicap 36 und Volker Rothley, sowie Heidi Schleppy-Hammel dürfen sich fortan zu den 18er Handicapern zählen.

Insgesamt konnten sich 13 Teilnehmer am Samstag verbessern.

Bei den Teilnehmern von Vision 9 eroberte Niklas Borg den ersten Platz mit 38 Nettopunkten. Er konnte damit sein Handicap von 10,0 auf 9,6 verbessern. Den zweiten Platz trat Ottmar Philippi an Lothar Selzer-Graf ab, der mit 36 Nettopunkten sein Handicap von 16,5 bestätigte. Den dritten Platz sicherte sich Ernst Schafheitle mit ebenfalls 36 Nettopunkten, der so ebenfalls sein Handicap von 10,0 bestätigen konnte.

Bei den Vision 18 Startern sicherte sich Heidi Schleppy-Hammel mit 40 Nettopunkten den ersten Platz. Sie verbesserte damit ihr Handicap von 19,4 auf 17,9. Ihr folgte Susanne Jung mit 38 Nettopunkten und einer Handicapverbesserung von 30,0 auf 29,0 auf den zweiten Platz. Platz drei ging mit ebenfalls 38 Nettopunkten an Regina Moore, die sich zudem über ihre Handicapverbesserung von 19,9 auf 19,1 freuen konnte. Bei den Herren landete Volker Rothley mit 44 Nettopnukten auf dem ersten Platz. Sein Handicap verbesserte sich von 19,3 auf 16,6. Oliver Heckmann belegte mit seinen 43 Nettopunkten den zweiten Platz und verbesserte sich im Handicap somit von 32,5 auf 29,0. Mit 39 Nettopunkten sicherte sich Uwe Borchers den dritten Platz und konnte sich über eine Handicapverbesserung von 26,1 auf 24,9 freuen.

Bei den Teilnehmern von Vision 36 konnte sich Dirk Espenschied mit 43 Nettopunkten den ersten Platz sichern und sich so ein Handicap von 47 erspielen. Birgit Schindler belegte mit 41 Nettopunkten den zweiten Platz und konnte sich über eine Handicapverbesserung von 37 auf 34,0 freuen. Uli Schäfer folgte ihr mit 40 Nettopunkten auf Platz drei und erspielte sich so ein Handicap von 50.

Der Gesamtsieg in der Bruttowertung ging mit 27 Punkten bei den Herren an Ottmar Philippi, der sich zudem im Handicap von 8,3 auf 7,9 verbesserte. Den Bruttosieg bei den Damen sicherte sich Tamara Wolsiffer mit 24 Punkten.

Allen Teilnehmern herzlichen Glückwunsch zu den erreichten Leistungen!

Die Kombinationsturniere haben mit diesem bereits ihren Abschluss für die laufende Saison erreicht. Bei den regulären 9 Loch-Turnieren stehen vor unserem Vision Finale am 16. September noch zwei aus, das nächste am 4.9.

Wie immer freuen wir uns auf eure Anmeldung! Euer Vision 36 Team