21. Men´s Day, Harry Zidek, Jockel Ottnat, Dietmar Thierbach, Glenn Smart

Gernot Breitenbruch spielt mit „2 unter Par“ die beste Runde des Jahres

Windstärke 5! Kein Regen! Grüns schnell! Hüttenverpflegung mit Anne und Conny finanziert von Dietmar top! Pfälzer Trilogie nach dem Spiel mit freundlicher finanzieller Unterstützung durch Harry und Jockel schmeckt köstlich! Fassbier gestiftet von Aaron (einstellig) und Kurt fließt in Strömen!

Nach dem sensationellen „1 unter Par Ergebnis“ von Martin Klein bei den Clubmeisterschaften setzte Gernot Breitenbruch beim Men´s Day noch einen drauf: „2 unter Par“, 38 Brutto, 42 Netto, Birdies an der 3, 5, 6, 14, 16; Pars an der 1, 4, 7, 8, 9, 11, 12 und 13; ein Bogey an der 10 und ein Doppelbogey an der 2; Unterspielung von 2,6 auf 2,0. Herzlichen Glückwunsch. Den Birdie Pool an der 2 musste er sich allerdings mit Captain Jockel teilen. Gegen Gernot´s fulminante Unterspielung fühlen sich die je 37 Netto von James Jenet (HCP neu 3,0), Richard Föhre (HCP neu 13,7), Jürgen Ottnat (HCP neu 15,6), Rainer Assling (HCP neu 21,1) und Erich Reisinger (HCP neu 26,0) etwas mickrig an. Aber auch deren Leistung relativiert sich ganz schnell, wenn man sieht, dass bei der Windlotterie von den 60 Teilnehmern sich 39 nicht „gepuffert“ haben. Mit Slice gab es heute keinen Preis.  Eckhard Müller legte den Ball an der 15 ganz knapp (36 cm) neben den Stock und Aaron Petzold knackte mit seinem letzten Abschlag an der 8 den bis dahin bestehenden Longest Drive von Harry Zidek. Unser Dank geht an die 4 Sponsoren für das „Rundumsorglospaket“ an diesem bemerkenswerten Men´s Day.