2. Men´s Day, Autohaus Rittersbacher, Daniel Rittersbacher

Helward Zepp in bestechender Frühform (41 Netto)

Die Golfspieler machen momentan wie gedopt. Mitte vergangener Woche standen teilweise bis zu 70 Anmeldungen auf der Liste. Dann häuften sich ab Mittwoch die Absagen, so dass bis zum Meldeschluss am Donnerstagmittag genau 64 Teilnehmer (Maximum) feststanden. So eine Nachfrage hatten wir zu Anfang der Saison noch nie. Nach den frostigen Temperaturen in den Nächten zuvor wurden wir von angenehmen Temperaturen mit zeitweiligem Sonnenschein verwöhnt. Die Gunst der Stunde nutzten vor allem die Spieler der C Klasse mit 5 Unterspielungen: Helward Zepp 41 Netto, Harald Wiese 39 Netto, Dirk Fuchs 39 Netto, Jens Sommer 38 Netto und Dr. Klaus Hein 38 Netto. In der A und B Klasse schaffte dieses Mal nur Aaron Petzold mit 39 Netto eine Handicapverbesserung. Bei der Bruttowertung lagen mit jeweils 29 Brutto Martin Klein und Gernot Breitenbruch gleich auf. Im Stechen ging der Preis an Martin Klein. Longest: Dieter Bertram und Neaest: Rolf Delker. Die Preise wurden bei der Siegerehrung übergeben von Steffen Schmitt vom Autohaus Rittersbacher. Captain Jockel Ottnat bedankte sich für die jahrelange Treue durch das Autohaus Rittersbacher und wies noch darauf hin, dass auch in Zukunft immer wieder mal Men´s Day Infos per Newsletter verschickt würden. Die aktuelle Info zum Rittersbacher Men´s Day entpuppte sich jedenfalls für die Gastro als voller Erfolg. Am nächsten Freitag findet der Präsidenten Men´s Day statt. Maximale Teilnehmerzahl 64. Gestartet wird mit gemischter Startliste.

Jockel Ottnat